AGB

AGB

AGB - Geschäftsbedingungen für die Vermietung

  1. Alle zwischen der Firma L+T und dem Kunden festgelegten Vereinbarungen sind für beide Vertragspartner bindend.
  2. Die Firma L+T verpflichtet sich gemäß den Vereinbarungen rechtzeitig am Veranstaltungsort zu erscheinen, um einen pünktlichen Beginn der Veranstaltung zu gewährleisten.
    2.1 Im Falle der Erkrankung oder falls aus anderen Gründen der höheren Gewalt die Firma L+T nicht aufbauen kann, werden beide Vertragspartner aus diesem Vertrag entlassen. Die bis dahin entstandenen Kosten trägt jeder Vertragspartner selbst.
  3. Für alle eingebrachten technischen Anlagen und für Schäden, die dem Veranstalter durch firmeneigene technische Geräte entstehen, haftet in erster Linie die Firma L+T. Jegliche Haftung darüber hinaus von Seiten der Firma L+T ist ausgeschlossen.
    3.1 Sollten während der Veranstaltung Ereignisse, gleich welcher Art, die der Kunde zu vertreten hat zur Folge haben, daß der Firma L+T Schaden entsteht, oder deren Ruf beeinträchtigt wird, so kann die Firma L+T Schadenersatz zusätzlich in Rechnung stellen.
    3.2 Der Kunde kann sich nicht darauf berufen, daß die Firma L+T technisch unzureichend ausgestattet ist. Weiterhin ist der Kunde schadenersatzpflichtig für alle Schäden, die als Folge ungenügender Bewachung an der technischen Anlage der Firma L+T entstehen. Die Firma L+T übernimmt auch keine Haftung für Schäden, gleich welcher Art, welche durch Besucher verursacht worden sind.
    3.3 Für mutwillige Beschädigungen an dem Eigentum der Firma L+T durch Gäste der Veranstaltung des Kunden, haftet uneingeschränkt der Kunde.
  4. Der Kunde verpflichtet sich seine Veranstaltung rechtzeitig ordnungsgemäß anzumelden. (GEMA, Öfftl. Behörden, Feuerwehr,Sanitätsdienste usw.)
  5. Die Kosten für den Stromverbrauch, Räumlichkeiten, jeweilige Anmeldungen und insbesondere die Kosten für entsprechende Sicherheitsmaßnahmen, gehen zu Lasten des Kunden.
    5.1 Der Kunde versichert, daß dem Aufstellen der technischen Anlagen der Firma L+T keine behördlichen Verfügungen entgegenstehen und hat sich hiervon vor Vertragsabschluß überzeugt.
    5.2 Der Kunde garantiert und trägt Sorge, daß sämtliche Anlagen und Steckdosen am Veranstaltungsort geprüft und geerdet sind.
  6. Für alle Veranstaltungen/Projekte hat der Kunde ausreichende, stabile und witterungsgeschützte Aufbaumöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Der Kunde ist für alle Schäden, die an den technischen Geräten der Firma L+T durch Witterung entstehen oder durch unstabilen Bühnenaufbau, zum Schadenersatz verpflichtet.
    6.1 Der Kunde reserviert für die Fahrzeuge der Firma L+T ausrechnete Parkplätze, mit dem kürzesten Weg zum Auftrittsort. Die Firma L+T muß jederzeit Zugang zu den eigenen Fahrzeugen sowie zu den von der Firma L+T vorübergehend genutzten Lagerräumen haben.
  7. Bei Gefahr durch Brand, Wasser, Tumulten usw. hat der Kunde für einen beschleunigten Abbau und Abtransport der technischen Geräte der Firma L+T zu sorgen.
  8. Bei Gefahr für die technischen Geräte der Firma L+T sowie für deren Mitarbeiter, unerheblich welcher Art, ist die Firma L+T zum vorzeitigen Abbruch der Veranstaltung berechtigt. Die festgelegten Forderungen der Firma L+T laut Vertrag bleiben im vollen Umfang bestehen.
  9. Eigenmächtige Änderungen an diesem Vertrag sind unwirksam. Der Vertrag muß spätestens zum ausgemachten Termin an die Firma L+T unterschrieben zurückgesandt sein. Andernfalls verliert der Vertrag seine Gültigkeit.
    9.1 Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages anfechtbar oder unwirksam, so wird die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt.
  10. Erfüllungsort und Gerichtstand ist für beide Seiten in jedem Fall, auch bei Verpflichtungen im Ausland, das für die Firma L+T zuständige Amts- bzw. Landgericht Heilbronn/Neckar. Deutsches Recht findet in jedem Fall Anwendung.

Reinhard Benda

Suche

Go to top